Login

Alle temporären Visa werden automatisch weiter verlängert

Visa werde weiter verlängert Visa werde weiter verlängert Foto: JHM-Archiv
Nachdem die abgehalfterte Politikerin und COGTA-Ministerin Dlamini-Zuma den Katastrophenzustand um einen weiteren Monat bis zum 15. April 2021 verlängert hatte, stellte sie fest, dass sie die Visa von Tausenden von Ausländern, die derzeit vorübergehend in der Republik leben, vergessen hatte, anzusprechen.

Der Nationale Coronavirus-Kontrollrat musste einberufen werden, um Klarheit in diese Angelegenheit zu bringen. Ende letzter Woche - nur wenige Tage vor Ablauf der vorherigen Verlängerung - wurde er schließlich vom “Never Home Affairs” Minister Motsoaledi, veröffentlicht.

Das Visum wird weiter verlängert. Anders als zuvor unterscheidet die am 26. März 2021 veröffentlichte Regierungsmitteilung Nr. 44335 nun zwischen Besuchervisum und allen anderen Visa.

Das Besuchervisum ist jetzt bis zum 30. Juni 2021 gültig und muss rechtzeitig vor diesem Datum verlängert werden, falls eine weitere Verlängerung gewünscht wird. Der Katastrophenzustand hat an der Begrenzung auf 2 x 90 Tage nichts geändert. Daher ist eine dritte Verlängerung immer noch nicht möglich, selbst wenn die zweite Verlängerung während der aktuellen Stufe des Lockdowns abläuft.

Alle Visa, die ursprünglich für bis zu 3 Jahre ausgestellt wurden, wie Studienvisum, Vertragsvisum, Geschäftsvisum, Visum für medizinische Behandlung, Arbeitsvisum, Visum für aussergewöhnliche Fähigkeiten, Rentnervisum und Austauschvisum bleiben bis zur Abreise am oder vor dem 31. Juli 2021 gültig.

Die Verlängerung muss spätestens 60 Tage vor Ablauf dieser Frist beantragt werden, d.h. bis spätestens 31. Mai 2021.

Ralph Ertner - CEO Into SA Group



 

Login to post comments